ConPolicy
Kontakt

Alle Vorträge von Prof. Dr. Christian Thorun

  • Arbeitskreis Verbraucherpolitik des Bundesverbands der Deutschen Industrie e.V. (BDI): Corporate Digital Responsibility - Möglichkeiten der Informationsvereinfachung in der digitalen Welt (Berlin, 03. November 2017)
  • econsense Impulse für Nachhaltigkeit: Workshop Datenschutz und Datensicherheit in der Industrie 4.0 (Nauen, 28. September 2017)
  • UNCTAD Research Partnership Platform: Indicators of consumer protection and empowerment in the digital world (Genf, 5. Juli 2017 )
  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV): Welche Wirkung hat der One-Pager? (Berlin, 27. April 2017)
  • UNCTAD: eCommerce Week: Key lessons for consumer protection in eCommerce (Genf, 26. April 2017)
  • Verbraucherzentrale Bundesverband: Verbraucherpolitische Anknüpfungspunkte für zukunftsfähige Verbraucherinformationen im digitalen Zeitalter (Berlin, 25. April 2017)
  • Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg: Zugang zu unabhängigen Energievergleichsportalen ermöglichen: Ist ein Referenzportal die Lösung? (Brüssel, 27. März 2017)
  • G20 Consumer Summit: Indicators of consumer protection and empowerment in the digital world (Berlin, 15. März 2017)
  • Ökoworld Anlageausschuss: Sharing Economy: Chancen, Risiken und Ausblick (Berlin, 19. Januar 2017)
  • Niederländische Authority for Consumers & Markets: Methoden zur Messung von Verbraucherschäden (Amsterdam, 16. November 2016)
  • Max-Planck-Institut für Bildungsforschung: Panel Diskussion zur wissenschaftlichen Politikberatung (Berlin, 01. Juli 2016)
  • EOS: Impuls im Rahmen des Parlamentarischen Frühstücks 'Viel getextet ist noch nicht gut informiert - Was ist der Schlüssel für effektive Verbraucherinformation?' (Berlin, 23. Juni 2016)
  • Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen: Zugang zum Recht für Verbraucherinnen und Verbraucher in NRW: Ergebnisse und Handlungsperspektiven (Düsseldorf, 22. Juni 2016)
  • ABIDA-Konferenz: Regulierung und Governance in Zeiten von Big Data (Münster, 15. Februar 2016)
  • SCHUFA: Podiumsdiskussion zum Thema "Verbraucherkompetenz im digitalen Zeitalter - Implikationen für Politik und Wirtschaft“ (Berlin, 11. November 2015)
  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV): Eckpunkte einer digitalen Ordnungspolitik (Berlin, 02. November 2015)
  • Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit: Tools for Strategic Consumer Policy Making: Methods used in the European Union to measure consumer detriment (Neu Delhi, 29. September 2015)
  • Indo-German Working Group on Quality Infrastructure for Cooperation in Standardization, Conformity Assessment & Product Safety: Expectations of the German toy industry regarding quality and safety of imported toys from India (Mumbai, 26. September 2015)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Rechtsdurchsetzung im Verbraucherdatenschutz: Bestandsaufnahme und Handlungsempfehlungen (Berlin, 23. September 2015)
  • Gesellschaft für Programmforschung: Transparenz in Regulierung und Rechtsetzung (Berlin, 03. Juli 2015)
  • European Commission: Key Points of a Digital Regulatory Policy (Brüssel, 12. Juni 2015)
  • Deutscher Bundestag: Institutionalisierung der Verbraucherpolitik und des Verbraucherschutzes in Deutschland (Berlin, 08. Juni 2015)
  • Selbstregulierung der Informationswirtschaft (SRIW): Eckpunkte einer digitalen Ordnungspolitik (Berlin, 13. Mai 2015)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Das verbraucherpolitische Potential von Social Media Monitoring (Berlin, 07. Mai 2015)
  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV): Bewertung der Diskussion über die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft aus Verbrauchersicht (Berlin, 12. Februar 2015)
  • Evangelische Akademie Loccum: Die verbraucherpolitischen Auswirkungen der Transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP): Wie sollen Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in das Abkommen mit den USA einbezogen werden? (Loccum, 06. Februar 2015)
  • Institut für Sozial- und Wirtschaftspolitische Ausbildung: Anforderungen, Herausforderungen und Chancen für das Politikfeld Verbraucherpolitik (Berlin, 27. Oktober 2014)
  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Präsentation der Ergebnisse der Evaluation der Button-Lösung (Berlin, 07. Oktober 2014)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Auf dem Weg in eine neue Architektur der Verbraucherpolitik? (Berlin, 22. September 2014)
  • Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Pressegespräch zur Übergabe des Sachverständigengutachtens zur Evaluation der Button-Lösung (Berlin, 04. September 2014)
  • Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit: lternative and Online Dispute Resolution in Germany (Beijing, 27. Juni 2014)
  • EU-China Trade Project: Consumer Protection in E-Commerce in the EU (Beijing, 26. Juni 2014)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: TTIP und Konsumentenschutz: Potentiale, Stand der Dinge und Ausblick (Berlin, 07. Mai 2014)
  • Evangelische Akademie Loccum: Was bedeutet TTIP für Verbraucherinnen und Verbraucher auf beiden Seiten des Atlantiks? (Loccum, 02. Mai 2014)
  • Fachforum "Nachhaltiger Konsum": Verhältnis von CSR und Nachhaltigkeitspolitik (Bonn, 15. Januar 2014)
  • Quadriga Hochschule Berlin: Expertenforum: Einsatz von Internet und Social Media durch staatliche Institutionen: Chancen und Herausforderungen (Berlin, 29. November 2013)
  • GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e.V.: Wie aus politischen Wünschen Gesetze werden (Berlin, 21. November 2013)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Für ein Mehr an Professionalisierung in der Verbraucherpolitik – Anforderungen, Herausforderungen und Chancen für ein junges Politikfeld (Mainz, 19. November 2013)
  • Workshop: Internet-Gütesiegel und Instrumente der Marktbeobachtung (Shenzhen, 27. Juni 2013)
  • Workshop: Außergerichtliche Streitschlichtung in Deutschland und Europa (Shenzhen, 26. Juni 2013)
  • Workshop mit der Chinese State Administration for Industry and Commerce (SAIC) : Internet-Gütesiegel (Beijing, 24. Juni 2013)
  • BvD-Kongress: Das Datenschutz-Auskunftsportal (Berlin, 25. April 2013)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Resümee: Mehr empirische Evidenz in der Verbraucherpolitik? Konzeptuelle Überlegungen zur Einführung eines 'Verbraucherchecks' (Berlin, 10. Dezember 2012)
  • SPD Bundestagsfraktion: Die Verbraucher am Markt: Standortbestimmung (Berlin, 05. November 2012)
  • Honorarberater Kongress 2012: Auf dem Weg zu einem 'Fair Play' zwischen Verbrauchern und Finanzindustrie - Lehren aus dem Retail Distribution Review und dem Provisionsverbot in Großbritannien (Mainz, 16. Oktober 2012)
  • BvD-Kongress: Das Datenschutz-Auskunftsportal (Berlin, 10. Mai 2012)
  • DGB-Workshop: Beschäftigten- und Verbraucherinteressen: Bündnispartner oder Opponenten? (Berlin, 19. März 2012)
  • Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein Westfalen: Verbraucherpolitischer Kongress - Von Information bis staatlicher Regulierung - Was setzt Verbraucherrechte effektiv durch (Köln, 13. Oktober 2011)
  • Workshop: Herausforderungen im Verbraucherschutz im E-Commerce und Die Bedeutung informierter Verbraucher (Qingdao (China), 30. Juni 2011)
  • Internationales Symposium: Verbraucherschutz im grenzüberschreitenden E-Commerce (Beijing, 28. Juni 2011)
  • Otto Group: Verbrauchersouveränität und Verbrauchervertrauen – Konsequenzen für den ethischen Konsum (Berlin, 9. Juni 2011)
  • Verbraucherzentrale Bundesverband: Beispiele einer verbraucherorientierten Finanzaufsicht aus Großbritannien und Irland (Berlin, 25. Oktober 2010)
  • Otto Group Stakeholder Dialog: Input aus Verbrauchersicht (Hamburg, 21. Oktober 2010)
  • Beijing Technology and Business University: Consumer Protection in E-Commerce (Beijing, 21. September 2010)
  • UNDP: Internet conference "CSR: Bridge to your consumers" : Input für und Moderation einer Online-Diskussion (16. bis 18. November 2009)
  • Daimler Sustainability Dialogue: Erwartungen an ein nachhaltiges Beschaffungswesen - Die Verbraucherperspektive (Stuttgart, 05. November 2009)
  • Human Rights Lectures 2009 an der FU Berlin: Amnesty International, Die Macht der Konsumenten (Berlin, 24. Juni 2009)
  • OECD: Conference on Corporate Responsibility: The Role of International Standards (Paris, 15. Juni 2009)
  • Deutsches Netzwerk Wirtschaftsethik: Jahrestagung 2009: Podiumsdiskussion zu CSR im Markendialog – Wie kommuniziert man gesellschaftliche Verantwortung zum Verbraucher? (Bonn, 25. April 2009)
  • Consumer Citizen Network: 6th International Conference: Podiumsdiskussion zu Globalizing Consumer Citizenship (Berlin, 23. März 2009)
  • CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Sachverständigenanhörung zum Datenschutz (Berlin, 05. März 2009)
  • EU Kommission: CSR Multistakeholder Forum: Podiumsdiskussion zu Transparency and CSR (Brüssel, 10. Februar 2009)
  • Expertenforum „Datenschutz in der Wirtschaft“ in der Parlamentarischen Gesellschaft: Datenschutz ist Verbraucherschutz (Berlin, 17. Dezember 2008)
  • Fachtagung „Fairer Einkauf leicht gemacht“ im Dorothee-Sölle-Haus: Was könnte und müsste ein Sozial-Label leisten? (Hamburg, 28. November 2008)
  • Warenkunde- und Technologietage Berlin 2008: Beratungsqualität im Einzelhandel: Quo vadis? (Berlin, 07. November 2008)
  • Bundesministerium des Innern: Sachverständigenanhörung zu Adresshandel und Datenschutzaudit (Berlin, 30. Oktober 2008)
  • Kommunikationskongress 2008: Internationale Fachtagung für Public Relations: Podiumsdiskussion zu Corporate Social Responsibility: Gewinn durch Engagement (Berlin, 09. Oktober 2008)
  • Bertelsmann-Repräsentanz Berlin: Experience and Networking Day 2008: Podiumsdiskussion: Praxistest Datenschutz - Chancen und Risiken aktueller Entwicklungen (Berlin, 03. Juli 2008)
  • CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Sachverständigenanhörung zum Scoring (Berlin, 01. Juli 2008)
  • Bundesministerium des Innern: Sachverständigenanhörung zum Datenschutz: Scoring und Auskunfteiwesen (Berlin, 27. Juni 2008)
  • Society for International Development: Ringvorlesung an der Technischen Universität Berlin: Was Verbraucher von Unternehmen im Hinblick auf CSR erwarten (Berlin, 29. Mai 2008)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Qualitätssicherung im Rahmen der Dienstleistungsrichtlinie: Woran erkennt der Dienstleistungskunde Qualität? (Berlin, 12. Dezember 2007)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Abschlussveranstaltung des BMWi-Projektes „Starke Anonymität und Unbeobachtbarkeit im Internet“: Sinn, Zweck und Zukunft der Anonymisierung im Internet aus Verbrauchersicht (Berlin, 24. November 2007)
  • EU Kommission: ECCG Competition Working Group: How consumer organizations should deal with consumers’ competition complaints (Brüssel, 24. April 2007)
  • Deutscher Bundestag: Öffentliche Sachverständigenanhörung des Innenausschusses zur Thematik „Modernisierung des Datenschutzes“ (Berlin, 05. März 2007)
  • EU Kommission: ECCG Competition Working Group: Competition problems consumers are complaining about (Brüssel, 25. Januar 2007)
  • Friedrich-Ebert-Stiftung: Podiumsdiskussion zu Verbraucherschutz bei Kundenkarten und RFID-Chips (Wuppertal, 06. Dezember 2006)
  • Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie: Verbändeanhörung zur 8. GWB-Novelle (Berlin, 19. September 2006)
  • EU Kommission: RFID Consultation Workshop: Concerns about RFID and ways to address them: A consumer’s perspective (Brüssel, 16. Mai 2006)